Was ist los in?

SCHWANENSEE - Ein überragendes Meisterwerk voller Poesie, Anmut und Eleganz
Tickets - Stuttgart, Liederhalle Beethoven-Saal

alle Termine dieses Events
Wann
Sonntag, den
05. Januar 2020
19:00 Uhr
Preise
von 34,00 EUR bis 58,00 EUR und Ermäßigungen
Wo
Liederhalle Beethoven-Saal
Berliner Platz 1-3
70174 Stuttgart
Info
Rollstuhlfahrer, Schwerbehinderte mit B und Begleitpersonen wenden sich bitte an den Veranstalter: Tel. 0711 2555555

Allgemeine Informationen zur

- Sanierung der Tiefgarage Liederhalle/Bosch-Areal

Die Sanierungsmaßnahmen beginnen am 8. Juli 2019 und dauern voraussichtlich ein Jahr.
Veränderungen der Parksituation in der Tiefgarage Liederhalle/Bosch-Areal
Der „rechte Parkbereich“ der oben genannten Tiefgarage und damit die rechte Einfahrt wird
während der Sanierungsmaßnahmen komplett geschlossen bleiben. Der linke Teil der Tiefgarage
(Bosch-Areal) bleibt in Betrieb.

Es stehen in diesem Jahr in dieser Garage daher anstatt der üblichen 632 Stellplätze dann nur noch
350 Stellplätze zur Verfügung.
Die Zufahrt zum benutzbaren Teil der Tiefgarage erfolgt weiterhin über die Breitscheidstraße.
Die rechte Einfahrt bleibt während der Sanierung, wie erwähnt, geschlossen, die linke Einfahrt führt
in das 1. Untergeschoss und am Ende der Rampe müssen die Besucher direkt nach links abbiegen
um in den Parkbereich des Bosch-Areal zu gelangen.

Die Ausfahrt aus der Tiefgarage erfolgt ausschließlich über die Ausfahrt Seidenstraße.
Entsprechende Hinweistafeln weisen auf die neue Verkehrsführung innerhalb der Garage hin.
Im Parkbereich des Bosch-Areal befinden sich auch ausreichend Behindertenparkplätze auf allen
Ebenen. Diese Behindertenparkplätze sind entsprechend ausgeschildert und direkt bei diesen
Behindertenparkplätzen befinden sich Aufzüge, die im Erdgeschoß des Bosch-Areal enden.
Von dort aus gelangt man dann ebenerdig über den Robert-Bosch-Platz in die Konzertsäle.
Die Tiefgarage Holzgartenstraße bleibt während der Sanierungsarbeiten weiterhin geöffnet und
kann uneingeschränkt benutzt werden. Der Ausgang aus der Tiefgarage Holzgartenstraße ins Freie
ist möglich, da dieser außerhalb der Baustelle liegt.
Die Besucher müssen dann den Fußweg in Richtung Max-Kade-Haus nutzen um danach rechts in
Richtung Konzertsäle zu gelangen.

Personen mit eingeschränkter Mobilität / Rollstuhlfahrer können in der Tiefgarage Holzgartenstraße
nicht parken, da es keinen barrierefreien Zugang zum Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle gibt.
Da in beiden Tiefgaragen bei Veranstaltungsende ggf. mit längeren Wartezeiten zu rechnen sein wird,
empfehlen wir den Besuchern den öffentlichen Personennahverkehr zu nutzen oder auf umliegende
Parkhäuser auszuweichen.
Lieferung: per Post
SCHWANENSEE - Ein überragendes Meisterwerk voller Poesie, Anmut und Eleganz
SCHWANENSEE - Ein überragendes Meisterwerk voller Poesie, Anmut und Eleganz
Klassisches Ballett – woran denken Sie zuerst? In neun von zehn Fällen entsteht vor dem geistigen Auge das Bild einer zierlichen Tänzerin im weißen schimmernden Tutu, das Gesicht von weißen Federn umrahmt. Hinzu kommt ein nobler Prinz, der sich unsterblich in das Traumwesen verliebt...
Unwissend woher, und doch immer wieder dasselbe Bild aus Schwanensee. Diese eine Vorstellung verkörpert das, was für viele das klassische Ballett ausmacht – Damals wie Heute.

Über 100 Jahre unangefochtene Popularität beim internationalen Publikum, machen Schwanensee zu einem der beliebtesten Werke aus dem klassischen Ballettrepertoire!

Ein überragendes Meisterwerk seiner Gattung. Nach Schwanensee kann man süchtig werden. „Wer Schwanensee nicht kennt, kann Ballett erst gar nicht verstehen.“ sagen Ballettkritiker.
„Es ist eine Liebe, derer sich niemand zu schämen braucht, denn nirgends sonst ist das klassische Ballett zu so künstlerischer Vollendung gelangt wie in dieser neoromantischen Choreographie von Lew Iwanow:“ (Horst Koegler)

Die Uraufführung von Schwanensee 1877 im Bolshoi-Theater in Moskau war ein völliger Reinfall. Eine miserable Choreographie und eigenmächtige Veränderungen der eitlen Ballerina, haben das große Werk von Tschaikowsky fürs erste aus der Öffentlichkeit wieder verschwinden lassen. Erst 1894 wurde in St. Petersburg ein neuer Anfang mit Schwanensee anlässlich einer Gala zu Ehren des Komponisten gewagt. Das Publikum war begeistert.

Im folgenden Jahr inszenierte der großartige französische Choreograph Marius Petipa mit Hilfe von Lew Iwanow eine wunderbare Aufführung und führte das Ballett zu seinem verdienten Erfolg. Tschaikowskys Botschaft, dass wahre Liebe selbst den Tod überwinden kann, ist heute noch das Sinnbild eines klassischen „Happy-Ends“. Mit den Choreographien wurde Petipa zu Herz und Seele des russischen Balletts und Iwanow, mit der Choreographie der „Weißen Akte“ zum entscheidenden Wegbegleiter des sinfonischen Balletts ernannt.

Es gilt fürs Ballett überhaupt und für Schwanensee im Besonderen: Liebe und Sehnsucht, Einsamkeit und Eifersucht, Wut, Schmerz und Glück – all die großen Empfindungen sind mit der Körpersprache so inbrünstig und überdimensional darzustellen, wie man es dem gesprochenen Wort niemals abnähme. „Wenn ich mit Worten ausdrücken könnte, was ich verspüre, brauchte ich nicht zu tanzen.“ So hat es die berühmte Margot Fonteyn in wenigen Worten zusammengefasst.
Das Ballett erzählt in der feinsten traditionellen Ballettsprache die Geschichte vom Prinzen Siegfried, von der Prinzessin Odette und vom Zauberer Rotbart, von Sehnsucht, Einsamkeit, Eifersucht, Wut, Schmerz, Glück und vor allem vom Sieg der Liebe über das Böse.
Infos zur Spielstätte - Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle Stuttgart
Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle Stuttgart
Informationen über die Liederhalle in Stuttgart:
 
Mitten im Herzen der Stadt Stuttgart befindet sich das Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle. Wie der Name bereits vermuten lässt, ist die Liederhalle ein Ort an dem sich Kultur und Geschäftswelt vereinen. Das denkmalgeschützte Gebäude bietet Raum für Tagungen, Seminare, Betriebsfeste, Schulungs- und Informationsveranstaltungen, Konferenzen, Podiumsdiskussionen aber auch Konzerte, Empfänge, Bälle und andere Tanzveranstaltungen. Die legendäre Akustik und die künstlerische Tradition der Liederhalle Stuttgart machen gerade kulturelle Veranstaltungen zu einem besonderen Erlebnis. Das Kultur- und Kongresszentrum versteht sich als ganzheitlicher Veranstaltungs-Dienstleister, der sich auf jede Eventualität und auf jede Art von Event einstellen kann.
 
Größe & Kapazität der Liederhalle in Stuttgart:
 
Die Liederhalle und jeder einzelne Saal erwartet die Gäste mit einem ganz eignen Charme. Alle Räume sind mit modernster Technik ausgestattet und bieten so ein flexibles Nutzungskonzept das vielfältige Möglichkeiten eröffnet. Das Kultur- und Kongresszentrum verfügt über fünf große Säle sowie 18 Tagungs- und Konferenzräume. Es ist genug Platz vorhanden um Veranstaltungen parallel verlaufen zu lassen. Kongresse, Ausstellungen und Workshops für bis zu 3.000 Teilnehmer sind problemlos machbar. Auch die Foyers können beispielsweise als Ausstellungsfläche oder für die Gastronomie genutzt werden. Die beweglichen Theken sind als Info-Counter, Bars oder Garderoben einsetzbar.
 
So erreichen sie die Liederhalle in Stuttgart:
 
Genau mitten im Herzen der Landeshauptstadt Stuttgart finden Sie also das Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle. Das bedeutet für Sie: kurze Wege und kein Zeitverlust. Ob mit dem PKW, der Bahn oder mit dem Flugzeug - sie ist von überall her sehr gut erreichbar. Folgen Sie ab Stuttgart einfach der Ausschilderung - Sie können die Liederhalle nicht verfehlen.
 
(Text: Valeska Ober-Jung // Foto: liederhalle-stuttgart.de)
Anfahrt / Map